Der Sukin Blog

Entdecken Sie die Welt der Natur mit unseren Augen! Von Hautpflegetipps, Lebensstil und Umwelt-Hacks zu inspirierenden Interviews! Erforschen Sie alles.


Warum sollten Sie zu natürlicher Hautpflege wechseln?

Wir alle verstehen bis zu einem gewissen Grad, dass Giftstoffe schlecht für uns sind. Wir vermeiden daher die Einnahme von Giftstoffen. Warum sind wir dann so nachsichtig, wenn es darum geht, sie auf unsere Haut aufzutragen?

Warum sollten Sie zu natürlicher Hautpflege wechseln?

Die Menschen achten zunehmend darauf, was sie auf ihre Haut auftragen, da viele der Inhaltsstoffe, die wir äußerlich auftragen, durch die Haut im Körper aufgenommen werden. Wenn wir bedenken, wie leicht die Giftstoffe, die in vielen gängigen Hautpflegeprodukten enthalten sind, in unseren Organismus aufgenommen werden können, wird uns allmählich klar, wie dramatisch sich unsere Schönheitswahl auf unsere allgemeine Gesundheit und unser Wohlbefinden auswirken kann.

 

Natürliche Hautpflege kann Irritationen lindern und Hautprobleme lösen

Natürlich kann jeder Hauttyp von einer Umstellung auf natürliche Hautpflege profitieren, aber für Menschen mit empfindlicher Haut sind Naturprodukte besonders vorteilhaft. Hautirritationen und Hautempfindlichkeiten werden häufig durch künstliche Duftstoffe, Alkohol, Parabene und synthetische Schaumbildner ausgelöst, die alle in herkömmlichen Hautpflegeprodukten vorkommen. Durch die Umstellung auf eine natürliche Hautpflegeroutine fällt die überwiegende Mehrheit der häufig vorkommenden Reizstoffe weg, das Risiko von Hautreizungen wird verringert und eine natürliche Heilung und Beruhigung von Hautempfindlichkeiten erreicht.

 

Natürliche Produkte erhalten die Gesundheit der Haut

Natürliche Hautpflege eignet sich nicht nur hervorragend für empfindliche und trockene Haut, sondern kann sich auch positiv auf fettige und zu Akne neigende Haut auswirken. Viele traditionelle Hautpflegeprodukte, die als "Akne-Kur" vermarktet werden, enthalten Sulfate und andere scharfe Chemikalien, die der Haut ihre natürlichen Öle entziehen. Akne selbst entsteht durch eine Überproduktion von Talg, die zu verstopften Poren führt, die dann mit Bakterien infiziert werden. Die Reinigung mit Produkten, die diese Chemikalien enthalten, verleiht fettiger Haut fast sofort ein "sauberes" Gefühl. Allerdings bewirken diese Chemikalien, dass der Haut ihre wertvollen natürlichen Öle entzogen werden - eine Schutzschicht, die Feuchtigkeit einschließt und Bakterien und freie Radikale fernhält.

Wenn wir der Haut die Öle entziehen, die Akne verursachen, entziehen wir ihr gleichzeitig auch die Öle, die unsere Haut braucht, um gesund zu bleiben. Das bringt unsere Haut dazu, schnell noch mehr Öl zu produzieren – und der Kreislauf beginnt von vorne.

 

Natürliche Inhaltsstoffe sind genauso wirksam wie ihre chemischen Pendants

Es ist ein großes Missverständnis zu glauben, dass natürliche Hautpflege nicht funktioniert. Viele gehen davon aus, dass eine effiziente, "aktive" Hautpflege scharfe Chemikalien enthalten muss – dabei können natürliche Produkte und Inhaltsstoffe genauso wirksam sein. Statt Chemikalien als "Füllstoffe" zu verwenden, verwendet Sukin Konservierungsstoffe nur dort, wo es im Interesse der menschlichen Gesundheit und zum Schutz vor Verunreinigung notwendig ist. Das bedeutet, dass Sie mit einer natürlichen Hautpflege-Routine in der Lage sind, Ihre Haut mit wirksamen, konzentrierten Inhaltsstoffen zu versorgen.

Wenn natürliche Hautpflegelösungen doch heutzutage so wirksam und einfach erhältlich sind, sollten Sie sich dann nicht die Frage stellen: „Ist es jetzt nicht an der Zeit, zu natürlicher Hautpflege überzugehen?“